So vielseitig sind NE-Metallhalbzeuge aus Aluminium, Messing & Co.

Seit 1920 ist Zänker & Dittrich bekannt für hochwertige Metallhalbfabrikate und einen ganz besonderen, kundenorientierten Service. Denn für uns als Traditionsunternehmen steht die Kundenzufriedenheit ebenso im Fokus wie die gleichbleibend hohe Qualität unserer Halbzeuge. Doch was versteht man eigentlich unter dem Begriff? Als Halbzeuge beschreibt man Produkte aus Rohmaterialien in einfachster Form. Darunter fallen unter anderem eine Vielzahl an Rohren, Blechen, Bändern und Stangen aus einem Rohstoff wie den Metallen Kupfer, Messing, Bronze, Neusilber oder anderen Werkstoffen. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen die Definition der Halbzeuge näher erläutern und Ihnen unser breites Sortiment vorstellen.

Halbzeug – Die Definition

Wie bereits eingangs erwähnt, handelt es sich bei dem Begriff „Halbzeug“ um vorgefertigte Rohmaterialien. Vorgefertigt bedeutet hierbei, dass das Metall durch unterschiedliche Fertigungsverfahren wie zum Beispiel Spanen, Umformen oder Zuschneiden in einfache geometrische Formen gebracht wird. Das so entstandene Halbzeug wird für die Weiterverarbeitung in den unterschiedlichsten Branchen eingesetzt. Neben bekannten Halbzeugen aus Metall, wie Rohre oder Bleche, gibt es ein großes Angebot weiterer Halbzeugarten, auch aus anderen Werkstoffen wie Kunststoff oder Holz. In unserem Sortiment finden Sie hochwertige Metall-Halbzeuge in Form von Stangen, Drähten, Rohren und ähnlichen Stücken. Das Material kann dabei stark variieren, da es nicht nur Halbzeuge aus Kupfer oder Aluminium gibt, sondern auch aus Stahl, Messing, Neusilber oder Zink.

Große Auswahl – Halbzeugarten für jeden Bedarf

Die Auswahl des passenden Halbzeugs kann schwierig werden, da viele der Halbfabrikate für mehrere bzw. die gleichen Einsatzgebiete geeignet sind. Hier muss stets unterschieden werden, welche Eigenschaft des Metalls für das Endprodukt besonders relevant ist. Soll ein Halbzeug wie eine Stange oder ein Band zur Verzierung von Möbeln verwendet werden, kommt es mehr auf das äußerliche Erscheinungsbild als auf die Leitfähigkeit des Metalls an. Wird hingegen ein Draht für die Verknüpfung technischer bzw. elektrischer Elemente benötigt, ist die Leitfähigkeit des Metalls ein Faktor, der für die Auswahl entscheidend ist. Auch der Härtegrad oder die Fertigungstechnik sind Charakteristika, die eine wichtige Rolle spielen, da sie das Endprodukt maßgeblich beeinflussen.

Individuelle Fertigung der NE-Metallhalbzeuge für Ihre Artikel

In unserem Sortiment finden sie eine umfangreiche Auswahl verschiedenster Metallhalbfabrikate. Sogar Sonderlegierungen können Sie bei uns nach Ihren individuellen Wünschen und Abmessungen fertigen lassen! Messing, Kupfer und Aluminium bilden die Klassiker der Metall-Halbzeuge, während Bronze, Rotguss, Neusilber zu den ausgefalleneren Sonderlegierungen zählen – und alle können bei uns in jeder Abmessung und in jeder Stückzahl angefordert werden! Benötigen Sie beispielsweise Rohre aus Kupfer für Sanitärinstallationen oder als Kältemittelleitung? Oder benötigen Sie Bleche aus Aluminium für den Maschinenbau? Für uns kein Problem – senden Sie uns Ihre Anfrage über unser Kontaktformular zu oder rufen Sie uns an – unser Team steht Ihnen gerne zur Beratung und Klärung von Fragen zur Verfügung!